Missionarskinder in der Welt von Diospi Suyana

33 Erwachsene und 19 Minderjährige gehören mittlerweile zum engen Kern der Diospi Suyana-Gemeinschaft in Peru. Oft werden wir nach dem Ergehen der Missionarskinder befragt.

Alle Kinder haben einen gewissen Nachteil durch die große räumliche Distanz zu ihren Opas und Omas im Heimatland der Eltern. Ansonsten machen sie reiche Erfahrungen, die für ihren weiteren Werdegang positive Spuren hinterlassen.

Hier seien mal 10 Vorteile aufgeführt:

1. Gesunde Luft in einer zauberhaften Umgebung

2. Ein deutlich besseres Essen als in Deutschland (mehr Gemüse und weniger Süßkram)

3. Weniger Fernsehkonsum und mehr Spielen im Freien

4. Das Erlernen von zwei Sprachen schon von klein auf

5. Ein geschärfter Blick für die Ungerechtigkeit dieser Welt

6. Aufwachsen in einer internationalen Umgebung.

7. Lernen von flexiblen Verhaltensmustern in einem transkulturellen Kontext

8. Ein spannendes Projekt von innen her beobachten

9. Den Glauben an Gott als angewandte Lebenspraxis erfahren

10. Leben in einer Kinderfreundlichen Gesellschaft. (Südamerikanische Gesellschaften haben eine deutlich “kinderbejahende” Grundhaltung im Vergleich zu Deutschland.

Click to access the login or register cheese