Michael Mörl koordiniert sächsische Hilfe für die Schulküche

Der Intensivpfleger aus Gaußig bei Bautzen ist hartnäckig, fleißig und hilfsbereit. Für die Planung und Ausstattung der Küchen von Schule sowie Hausmeisterwohnung hat Michael Mörl alte Kontakte reaktiviert.

Als Ergebnis zeichnete ein gewisser Herr Hofmann von "Horn Großküchen" einen genauen Plan für die Schulküche. Herr Wilhelm, Chef der "Firma Ascobloc" in Dresden, signalisierte seine Bereitschaft einen Teil der Ausstattung zu sponsern. Ascobloc hatte bereits einen Großteil der Geräte für die Krankenhausküche gespendet. Das Unternehmen "Sachsenküchen" will mit einer Küche für die Hausmeisterwohnung helfen.

Drei Unternehmen aus Sachsen und ein aktiver sächsischer Ex-Missionar scheinen hier einen "Club der Schulfreunde" zu gründen. Keine schlechte Idee.

Click to access the login or register cheese