Medizinischer Dorfbesuch in Ccoripampa

Ein Adobehaus mit Wellblechdach und gestampftem Lehmboden ist das typische Sprechzimmer für Dr. George. Für die Untersuchung zahlen die Patienten 2 Soles, also einen halben Euro. Die Medikamente erhalten sie umsonst.

Bild 1 (Vorheriges Bild): In diesem Haus werden an zwei Tagen etwa 100 Patienten untersucht und ambulant behandelt.

Bild 2: Dr. George am Tisch. Er sitzt auf einer Plastikkiste und macht sich einige Notizen

Bild 3: Dr. Martina John hört die Lungen eines Indianers ab. Der Mann leidet an einer Lungenentzündung.

Bild 4: Die Kinderärztin im Gespräch mit einer Indianermutter, die um ihr Baby besorgt ist.

Bild 5: Dr. George ist gut ausgerüstet, hier mit einem tragbaren Ultraschallgerät.