Facebook | 

Radio Diospi Suyana

Medienzentrum Diospi Suyana

Sllider Medienzentrum

Irgendwo und irgendwann muss man anfangen

Von der Idee zur Skizze. Von der Skizze zum Entwurf. Und dann geht es los. Die Gründung eines Radios Diospi Suyana beschäftigt uns schon seit Jahren. Der Platz ist vorhanden. Eine zweckgebundene Geldspende steht zur Verfügung und Bauingenieur Johannes Bahr bietet seine Dienste an. Wir hoffen, in den nächsten Monaten geeignete Mitarbeiter zu finden, die die Bereitschaft haben diesen Bereich für zumindest einige Jahre zu leiten.

Die Vorteile eines eigenen Radios bzw. Studios für Fernsehaufnahmen liegen auf der Hand. Diospi Suyana könnte an einem einzigen Morgen mehr Menschen über die Medien erreichen als in den vergangenen sieben Jahren im Krankenhaus. Die jeweils aktuellen Serviceleistungen ließen sich über das Radio bekannt geben. Das würde vielen Patienten eine unnötige Anreise sparen, wenn z. B. der Facharzt, den sie benötigen, gar nicht am Krankenhaus tätig ist oder sich gerade im Urlaub befindet.

Sendungen zu Themen der Kultur, der Gesundheit und des Glaubens könnten wertvolle Aufklärungsarbeit leisten. Es wäre schön, wenn Johannes Bahr am Ende der Regenzeit mit dem Erdaushub beginnen würde.