Facebook | 

Radio Diospi Suyana

Mechanischer Schaden eines Sattelschleppers

Nur zwei der drei Container schafften es zum Zielort

Gestern morgen schnauften zwei Lastwagen mit unseren Containern den steilen Berg zum Hospital hinauf. Auch die Mitarbeiter kamen ins Schnaufen, als sie in stunderlanger Arbeit die schweren Panele entluden. Leider blieb ein Sattelschlepper in Nazca hängen. Es soll sich um einen mechanischen Defekt des Fahrzeugs handeln. Nun müssen wir hoffen, bangen und beten, damit alles gut geht. Bis Mitternacht fehlten genaue Angaben der Transportfirma Triton bezüglich der geplanten Ankunftszeit.

Wo wollen die langen Panele mit den vier Arbeitern hin? Link vorne: Andres Bacher. Rechts vorne: Nathanael Hach
Wir würden auch den dritten Container gerne willkommen heißen.