Lörracher Schüler bauten Solaranlage

Drei Jahre lang haben die Schüler von der Solar-AG der Freien evangelischen Schule und ihr Lehrer und Initiator Joachim Weimann für ihre Photovoltaikanlage gearbeitet. Um die Anlage zu finanzieren, veranstalteten sie unter anderem ein Sponsorenschwimmen, das von Lörracher Unternehmen begleitet wurde, darunter auch von der Firma Kaltenbach, einer treuen Diospi Suyana-Freundin. Ende letzten Jahres wurde die Anlage mit Hilfe der Schüler aufgebaut und eingeweiht. Um rechtlich alles unter Dach und Fach zu haben, gründeten sie ihren eigenen Verein, den „sol.ar e. V.“.

Die erwirtschafteten Stromerlöse sollen unserem Quechua-Krankenhaus zugute kommen. Lehrer und Vorsitzender des Vereins Weimann kündigte jetzt die Überweisung des ersten Betriebsjahres an.

Herzlichen Dank dem engagierten Team, das so viel Ausdauer bewiesen hat, um ein tolles Ziel zu erreichen – und damit gleichzeitig benachteiligte Menschen in Peru zu unterstützen. (8 Fotos)