Lizenzen für die Missionsärzte John

Um 11 Uhr 30 am heutigen 12. November 2008 erhielten Dr. Martina und Dr. Klaus-Dieter John ihre ersehnten permanenten Lizenzen für die Ausübung ihres ärztlichen Berufs in Peru. Der Dekan der Nationalen Ärztekammer Dr. Julio Castro gratulierte herzlich. Zum Festakt waren die Johns in der Nacht in die Hauptstadt Lima gereist. In der Tat eine lohnenswerte Reise.

Auf dem Weg zur heutigen Zeremonie waren immerhin der Staatspräsident Dr. Alan García, der ehemalige Gesundheitsminister Garrido Lecca, der Vize Gesundheitsminister Dr. Melitón Arce, zwei Dekande der Nationalen Ärztekammer, die Rektoren zweier Universitäten Perus sowie zwei Dekane medizinischer Fakultäten beteiligt gewesen. Um diese stolze Liste zu kompletieren darf man auch den Beitrag der deutschen Botschaft in Lima und die Hilfestellung der Johannes Gutenberg Universität in Mainz nicht verschweigen.

Jetzt sollen auch die Lizenzen für alle anderen Missionsärzte beantragt werden, die mehrere Jahre am Hospital Diospi Suyana mitarbeiten wollen.

Diospi Suyana dankt allen beteiligten Personen für den erfolgreichen Abschluss des 18 Monate dauernden Verfahrens.

Und wie immer sagen wir: Soli Deo Gloria.