Facebook | 

Radio Diospi Suyana

Kleiner Stern ganz groß

Elisabeth Vollmer verwirklicht ihren Traum

Im Sommer 2004 las Elisabeth Vollmer in einer Familienzeitschrift von den Missionsärzten John und ihrer Idee in den Anden Südperus ein modernes Krankenhaus zu gründen. “Da würde ich gerne helfen”, dachte die junge Mutter. Aber bei nur einem Verdiener in der Familie war das gar nicht so einfach.

Doch dann schlug ihre Stunde als Buchautorin. Ihr erstes Werk “Kleiner Stern ganz groß” verkaufte sich hervorragend und erschien unlängst in seiner 8. Auflage. Diese moderne Weihnachtsgeschichte für Kinder geht ins Herz, was den Erfolg des Buchs erklärt. Elisabeth entschloss sich ihre privaten Tantiemen an Diospi Suyana zu spenden.

Bunt und peppig mit einer grandiosen Geschichte. Erschienen im SCM-Verlag.

Ihre Spenden im vierstelligen Bereich erfüllen ihren Wunsch von damals. Ende 2017 besuchte sie mit ihrem Mann Jürgen die Anlagen von Diospi Suyana in Peru. Ihre Tochter Tabea absolvierte zu jenem Zeitpunkt ein Freiwilliges Soziales Jahr und wurde wie ihre Mutter ein Teil in der faszinierenden Saga unseres Werks.

Ein Dankeschön an die Vollmers in Europa und eine Buchempfehlung für den “Kleinen Stern ganz groß”.

Bild oben: Familie Vollmer aus dem Hausberg von Curahuasi im Dezember 2017