Katholische Christen beten für Diospi Suyana

Alle 5 Jahre lädt die katholische Kirchengemeinde Sohren zu einem besonderen Missionsgottesdienst ein. Diesmal durfte Dr. Klaus-Dieter John ausführlich von Diospi Suyana berichten. Anstelle der Predigt sprach er vor einer vollbesetzten Kirche über seine Erlebnisse mit Gott.

Während des Kanzelgebets bat die Gemeinde um Gottes Segen für das Krankenhausprojekt in Peru.

Die guten Feen der Frauengruppe überraschten die Besucher im Anschluß an den Gottesdienst mit einem zauberhaften Buffet aus Suppen und Torten. Fast 500 € wurden für Diospi Suyana gespendet. Ein herzliches Dankeschön an alle Damen, die an dieser gelungenen Aktion mitgewirkt haben.

Pfarrer Schmitz und Frau Dr. Meinhardt, hatten diese wunderschöne Begegnung eingefädelt.

Vorheriges Bild: Ein Blick in den Gottesdienstraum nach dem Segen

Bild 1: Die Kirchenfenster boten eine wunderschöne Kulisse

Bild 2: Drei Damen im Einsatz für Diospi Suyana