Facebook | 

Radio Diospi Suyana

Israelische Firma Gilat spendet Breitbandinternet für Diospi Suyana

Sr. Arieh Rohrstock, Chef von Gilat Perú, hat Wort gehalten

Seit heute verfügt Diospi Suyana am Standort des Medienzentrum über Breitbandinternet. Es ermöglicht uns einen Zugang zum Netz mit einer Geschwindigkeit von 20 Mbps.  Schon seit drei Jahren wollte das Unternehmen aus Israel Diospi Suyana unterstützen. Dann wurde der Breitbandausbau in Peru ein Hindernisrennen ohnegleichen. Schließlich, am 18. Juli weihte der peruanische Staatschef Ing. Martin Vizcarra das neue System im Bundesstaat Apurimac ein. Und sofort handelte Gilat, um unserer Medienarbeit in Curahuasi mit einem kräftigen Rückenwind zu helfen. Aus Lima reiste Ing. Alex Luyo Castañeda (oben rechts) an und kümmerte sich um die letzten technischen Probleme. Doris Manco, Leiterin von Diospi-Suyana Radio TV, und Benjamin Azuero, Chef unserer IT-Abteilung, schauten nach getaner Tat zutiefst befriedigt in die Kamera.

Eine Baustelle weniger. Nun konzentrieren wir uns auf die nächste Herausforderung, nämlich eine Verbesserung unserer Internetanbindung für das Krankenhaus. Ein herzliches Dankeschön an Arieh Rohrstock und seine Familie. Shalom!

Down und Upload fast so schnell wie der Blitz
1 Antwort