In der Schule lernen wir fürs Leben

Nachdem wir bei Diospi Suyana das Vorhaben "Schulgründung" einige Jahre vor uns hergeschoben haben, scheint nun die Zeit zum Handeln reif zu sein.

1. Der Verein hat seine Statuten erweitert und die Satzung erlaubt jetzt die Gründung einer Ausbildungsanstalt.

2. Ein geeignetes Grundstück ist gekauft und vermessen.

3. Ideen und Vorschläge für den Bau werden gesammelt.

4. Bauingenieur Udo Klemenz hat seine Bereitschaft signalisiert, das Vorhaben zu leiten.

5. Wir hoffen, dass ein Architektenbüro noch vor Weihnachten mit den Plänen beginnen wird.

Noch arbeitet Lehrerin Lilli Warkentin mit einigen wenigen Missionarskindern. In Zukunft könnten auf die freiwilligen Lehrer aus dem Ausland große Klassenverbände warten. – Das Missionsspital ist im Vertrauen auf Gott entstanden und auch bei der Schule soll es nicht anders sein. /KDJ