Immer aktiv für Diospi Suyana: Familie Klemenz

Sie haben die Menschen in Peru und ihre Probleme zweieinhalb Jahre lang hautnah miterlebt: unser Bauingenieur Udo Klemenz und seine Frau Barbara. Seit ihrer Rückkehr nach Deutschland halten sie deshalb ständig Ausschau danach, was sie Diospi Suyana Gutes tun können. Sie nutzen jede Gelegenheit, ihrem Freundeskreis das Krankenhaus vorzustellen. Und sie sind immer ansprechbar, wenn jemand einen Vortrag wünscht. In der Vorweihnachtszeit haben sie fleißig gekocht, gebastelt und gesägt: Marmelade, Gelees und Holzarbeiten. Im Betrieb der Solms-Niederbieler „Sonneborn-Medien“ haben sie ihre Ware auf einem Adventsbasartisch präsentiert – und für das Krankenhaus 300 Euro umgesetzt!

Herzlichen Dank den beiden und der Familie Sonneborn, die kostenlos die passende Plattform zur Verfügung gestellt haben.