Facebook | 

Radio Diospi Suyana

Gute Nachrichten aus dem OP-Betrieb

Eine neue Mitarbeiterin und zwei neue Geräte

Selbstverständlich hat der neue Laparoskopieturm für die minimal invasive Chirurgie mehr als eine Kleinigkeit gekostet. Und das Ultraschallbad für die Instrumentenreinigung macht das Leben für unser Steri-Team (oben) wesentlich einfacher. Doch die beste News aus dem Operationssaal ist die Mitarbeit unserer Missionsanästhesistin Dr. Natascha Lopata. Gute und qualifizierte Kollegen wiegen auf der Waagschale schwerer als Hightech und sei sie noch so schön und teuer.

Wir danken Tobias Lächele für die freundliche Bereitsstellung der Fotos. Er und seine Freunde haben den Turm (siehe unten) zu einer funktionstüchtigen Einheit zusammengebaut. Auch unsere Medizintechniker sind gar nicht mit Geld zu bezahlen. Dieses Lob muss aber unter uns bleiben. Wir wollen nicht, dass die Komplimente den Herrschaften zu Kopfe steigen.

Piekst zwar mit Nadeln ist aber eine herzensgute Seele: Unsere Anästhesistin Dr. Natasche Lopata
Eine weiterer Laparoskopieturm
Ein Ultraschallwasserbad

Einen Kommentar schreiben