Geschichten, die das Leben schreibt

Die drei Räume für die Blutbank sind so gut wie fertig. Nun fehlen noch die Geräte. Leider hat es die Firma Grünenthal abgelehnt bei der Beschaffung der Ausstattung zu helfen.

Auf dem Weg nach einer Lösung besuchte Dr. John mittlerweile zwei Blutbanken in Cusco und Lima. Außerdem sprach er bei den folgenden Firmen vor:

Sistema Analíticos, UAL, Ahseco, Grünenthal, Kessel und Kossodo

“Ahseco” möchte wohl nicht ohne Gewinnabsichten helfen. Jetzt springt “Kessel” in die Bresche und bietet alle Geräte zum Importpreis an.

Nach einem detaillierten Vortrag bei Kossodo – immerhin ein Unternehmen für Laborbedarf – gab es gestern eine faustdicke Überraschung.

Die Firmeninhaberin war überzeugte Zeugin Jehova und hatte mit einer Blutbank nicht das Geringste im Sinn.