Geheilt und auf dem Weg nach Hause

Vor zwei Monaten haben wir auf der Web-Seite den Fall von Rodrigo vorgestellt. Nach einem Oberschenkelbruch wurde der Neunjährige von Dr. Zeyse operativ versorgt. Nach einer Woche im Spital kam er bei der Röntgenassistentin Lyndal Maxwell unter.

Die Situation im Lehmhaus seiner Eltern wäre für einen kranken Patienten im Bett bzw. an Krücken nicht förderlich gewesen. Kein fließendes Wasser, kein Strom und kein Bad.

Nun läuft der wieder normal und ohne Schmerzen. Täglich hatte er in den vergangenen Wochen eine physiotherapeutische Behandlung erhalten. Die Mühe war nicht umsonst, denn in dieser Woche kehrte er zu seiner Familie zurück. Dank unserer Freunde in aller Welt konnte das Hospital Diospi Suyana die komplette Rechnung bezahlen.