Gebetstag im Diospi-Suyana-Radio wird über 34 FM-Frequenzen ausgestrahlt

Auch drei Kongressabgeordnete machen mit

Ab Freitag 18 Uhr bis zum Samstagnachmittag rufen wir die Bevölkerung zum Gebet für Peru auf. Über einen Zeitraum von 24 Stunden werden unsere Mitarbeiter die Sendung live moderieren. Außer den eigenen acht Frequenzen wollen sich 26 weitere Sender zuschalten. Wir freuen uns besonders über die Beteiligung einiger säkularer Radiostationen.

Gebet macht nur dann einen Sinn, wenn wir mit der Realität Gottes rechnen. Das Buch der Bücher fordert uns auf, vertrauensvoll den Namen Gottes anzurufen. Ohne die Macht des Gebetes gäbe es kein Missionskrankenhaus, keine Diospi-Suyana-Schule, kein Medienzentrum und keine Präsenz ehrenamtlicher christlicher Mitarbeiter in Curahuasi.

Einen Kommentar schreiben