Förmlich herbei gesehnt

Endlich sind sie da – die Zeyses, Rebekka Baier und Esther Lietzau.

Dr. Daniel Zeyse wird als Chirurg am Missionsspital arbeiten, seine Frau Dr. Melanie Zeyse als Internistin zum Einsatz kommen.

Das Labor wird das neue Betätigungsfeld von Esther Lietzau. Rebekka zieht bald als Lernhelferin in das Haus der Familie Mörl ein.

Zement, Stahl und eine teure Ausrüstung sind wichtig, aber motivierte Mitarbeiter sind wichtiger. Wir wünschen unseren Freunden einen guten Start erst in der Sprachschule und dann in Curahuasi.

(Zwei Fotos)