Firma Kaltenbach im Diospi Suyana-Boot

Seit einem Jahr unterstützt die Kaltenbachgruppe das Missionsspital in Peru. Gestern überreichte Herr Kaltenbach einen Scheck über 2000 €, der sich aus dem Verkauf von Computern ergeben hatte.

Die Firma wird über ihr Netzwerk die Geräte für die Ausstattung der Krankenhauswerkstatt zur Verfügung stellen. Gedacht ist auch an einen Kurzeinsatz von Mitarbeitern in Peru.

Am gestrigen Abend sprach Dr. John noch im Rotary Club, Lörrach über das Projekt der Hoffnung. Auch diese Aktion hatte Herr Kaltenbach mit vorbereitet.