Es wird wieder ernst! Zwei Container hängen im Zoll

Container Nr. 24 und Container Nr. 25 mit Sachspenden im Wert von 320.000 USD hängen derzeit im Zoll fest. Morgen entscheidet es sich, ob sie endlich freigegeben werden. Bei "rot" müssen alle Kisten zum zweitenmal aus dem Container geräumt werden. "Grün" hingegen bedeutet "Freie Fahrt nach Curahuasi!"

Am gestrigen Abend besprach Dr. John das weitere Vorgehen mit Sra. Mary Diaz, Leiterin der Zollagentur Sion. Der Missionsarzt rief noch zweimal bei der Zolldirektion an und erinnerte an drei nicht unwichtige Details.

1. Das Krankenhaus ist für die Armen da. Bürokratische Schikanen müssen nicht sein.
2. Sra. Pilar Nores de García, die Gattin des Staatschef, hat die Patenschaft von Diospi Suyana übernommen.
3. Für heute ist ein Gespräch zwischen dem Missionsarzt und einem hochrangigen Vertreter des Kongresses anberaumt.

Beten Sie mit uns, dass die Fracht der Container bald dort hinkommt, wo sie hin soll, zum Hospital Diospi Suyana.