Facebook | 

Radio Diospi Suyana

Es waren nicht die Firmen, sondern Leute wie Daniela Bahr…

…die Diospi Suyana ermöglicht haben

Am Samstag boten wieder einmal Privatpersonen in der Stadthalle zu Braunfels handgefertigte Produkte an. Die “Kreativa” ist längst ein anerkannter Weihnachtsmarkt, der mit großartigen Ideen und Schnäppchen aufwarten kann. Zum achten Mal in Folge war auch Daniela Bahr mit einem Stand präsent. Ihre Mutter hatte Teddys und Topflappen in Patchworktechnik genäht. Ihre Nichten backten Lebkuchen und die Organisatorin selbst bereitete viele schöne Kleinigkeiten vor, die insgesamt reißenden Absatz fanden.

Die engagierte Dame hinter dem Tisch mit dem grünen Halstuch hat nicht nur an der Kreativa, sondern auch an sechs Ostermärkten teilgenommen. Der Gesamterlös von über 7.000 Euro spendete sie an Diospi Suyana in Peru. Ohne Zweifel eine gute Idee!

Ihre Nichte Noa hatte vor Jahren ihre Tante angespitzt. Und ihr Bruder, ein erfahrener Kinderchirurg, brachte 2013 das Thema Diospi Suyana sogar auf das Podium eines Weltkongresses.

Ein ganz herzliches Dankeschön an Daniela Bahr und ihren Unterstützerstab. Wer sich so für Diospi Suyana einsetzt wie Daniela, sollte sich unsere Einrichtungen in Curahuasi unbedingt einmal ansehen. Am besten gleich nach Weihnachten.

Privatpersonen haben seit 2004 fast Dreiviertel der Spenden für Diospi Suyana gesammelt. Die Firmen halfen uns mit rund 25 %.

Durfte am Stand nicht fehlen, der Jahreskalender von Diospi Suyana für 2020.

Der Diospi-Suyana-Kalender liegt erstmalig dreisprachig vor. Karin Straßheim in unserem Heimatbüro freut sich auf ihre Bestellungen. Er kostet 8,90 € plus Portokosten. Ab zehn Exemplaren entfallen die Gebühren.  E-mail: karin.strassheim@diospi-suyana.org ; Tel.: +49 6447 886498 ; Fax: +49 6442 943111

Ein Blick in die Stadthalle von Braunfels am vergangenen Wochenende