Erfahrungen für das ganze Leben

Heute ist ihr letzter regulärer Tag bei Diospi Suyana. Morgen packt sie dann ihre Sachen und reist weiter. Ihre nächste große Zwischenstation ist Brasilien.

Das hübsche Mädchen aus Sachsen brachte viel gute Laune in das Team. Deshalb wird sie uns allen fehlen. In Deutschland möchte sie demnächst das Studium der Medizin beginnen. Sie spielt sogar mit dem Gedanken langfristig selbst als Missionsärztin in Südamerika tätig zu werden.

So wie Lydia verbringen eine ganze Reihe junger Leute Wochen oder Monate bei uns in Curahuasi. Sie arbeiten kostenlos mit und sammeln Erfahrungen für das Leben.

Am Samstag haben wir sie alle mit einem Fest verabschiedet. Bei Kaffee und Kuchen, Spielen, Sketchen und Liedern wünschten wir ihr für ihre Zukunft das Allerbeste. Stellvertretend für das ganze Team beteten Anästhesistin Tove Hohaus und die Peruanerin Evita Quinua für Lydia.

Manchmal ist es für junge Menschen gar nicht so einfach den richtigen Einstieg ins Leben zu wählen. Ein Aufenthalt am Missionsspital Diospi Suyana kann bei der Wegfindung helfen.

"Lydia, que Dios te bendiga!" (Lydia, möge Gott Dich segnen, wohin Du auch gehst!" (Drei Fotos)