Einweckglas für Diospi Suyana

Liebe Freunde,

heute möchten wir Ihnen noch mal eine Geschichte aus dem Jahre 2005 in Erinnerung rufen:

Walter Enders arbeitet seit vielen Jahren als Kastellan in einer Wiesbadener Kirchengemeinde. Er ist ein nüchterner Mann, der mit beiden Beinen fest auf dem Boden der Tatsachen steht. Herr Enders verfügt über einen ausgezeichneten Schlaf, der erst vom Wecker am Morgen beendet wird. An einem besonderen Tag wurde er aber schon um 5 Uhr wach. Die weiteren Ereignisse beschreibt er selbst mit folgenden Worten:

„Am Mittwoch um 5 Uhr früh war ich hellwach. Da sprach Gott zu mir: Nimm dir ein Einweckglas mit Kippverschluss und mache einen Schlitz in den Deckel, besorge dir ein Schloss, verschließe das Glas und schreibe darauf: Für das Glaubenswerk in Peru dankt Dir Gott für jeden Cent, damit das Hospital schnell wächst und lebt. Gehe dann zu Klaus-Dieter John, lass Dir alle Anschriften geben, wo er das Diospi Suyana-Projekt vorgestellt hat und schicke die Gläser an diese Adresse!

Danach konnte ich nicht wieder einschlafen. Ich wartete, bis die Geschäfte öffneten, denn ich musste erst einmal schauen, wo ich die Einweckgläser bekomme, wer mir den Schlitz in den Deckel schneidet und die Aufschrift fachgerecht herstellt. Dann geschah das Wunder, dass ich bereits am frühen Nachmittag mit diesem wunderschönen Glas in meiner Hand, fix und fertig mit Schlitz, Aufkleber und Schloss sowie Kette zu Familie John gehen konnte. Als ich ihnen von Gottes Auftrag berichtete, waren sie sehr verwundert und dankten Gott dafür. Zu guter Letzt bekam das ganze Unternehmen noch einen Namen:

“Einweckprojekt für einen guten Zweck”

Gott teilte mir auch noch Folgendes mit: Es braucht sich keiner zu schämen, auch wenn er nur 10 oder 20 Cent spendet, werde ich mich dafür bedanken.“

Wenn Sie eine Möglichkeit haben, ein solches Glas aufzustellen, zum Beispiel in Ihrer Gemeinde, bei Ihrem Frisör, Ihrem Metzger oder Bäcker, freuen wir uns auf Ihre Bestellung: Tel. 06442 200049 oder info@diospi-suyana.org.