Eine riesen Chance

Mit teurer Kamera, Stativ und Mikrophon zogen sie durch die Gänge und Säle des Spitals. Wo immer etwas los war, steckten sie ihre Nasen und Objektive hinein. Aus dem Material von vier Stunden werden die besten 18 Minuten der peruanischen Öffentlichkeit gezeigt werden. 

Der Besuch der Fernsehreporter ist eine großartige Gelegenheit für das Missionsspital. Auf diese Weise wird die Botschaft des Glaubens in einige Millionen Haushalte gelangen. Außerdem hilft eine gute Berichterstattung auf wirkungsvolle Weise bei den wöchentlichen Kämpfen mit den Behörden.