Facebook | 

Radio Diospi Suyana

Eine Reise voller Chancen

In Alba Julia mit Aerzten und Studenten

Auswertung eines Marathons

Gestern traf Dr. John wieder in Curahuasi ein. Die zurückliegende Reise durch Argentinien, Deutschland, Österreich und Rumänien mit 39 Vorträgen hatte einen Monat gedauert. 8.500 Zuhörer haben den Präsentationen beigewohnt. Es waren am Ende 8.500 gefahrene Kilometer im Auto und mehr Gespräche unterwegs als man zählen könnte. Obwohl der Missionsarzt nicht zu Spenden aufrief, kam bedingt durch die Vorträge ein sechsstelliger Betrag zusammen. Rund 1.000 Bücher auf Deutsch, Spanisch, Englisch und Rumänisch wurden von den Teilnehmern der Events mit nach Hause genommen.

Am letzten Donnerstagabend verabschiedeten zehn rumänische Ärzte und Studenten den Deutsch-Peruaner in der Stadt Alba Iulia (Siehe Bild oben). Die beiden Ärztinnen (links) werden in dieser Woche nach Peru kommen, um sich einen persönlichen Eindruck von Diospi Suyana zu verschaffen.

Nach einer Reise ist immer vor einer Reise. Für September/Oktober stehen Vorträge in Irland und Deutschland an. Im Herbst könnte es nach Argentinien und Spanien gehen.

Völlig unabhängig von ihrer Weltanschauung lautete das häufigste Urteil der Zuhörer: “So eine Geschichte, wie die von Diospi Suyana, haben wir noch nie gehört!”

Nachts am Flughafen in Lima slider
Sonntag Morgen um halb zwei am Flughafen von Lima. Alle sind müde.