Eine rasante Rallye bei Regenwetter

Hallo Freunde,

auch die zu Ende gehende Woche war überwiegend von Regenwetter bestimmt.

Gestern Nachmittag ruhte die Arbeit, da sich keiner der Arbeiter das alljährliche Spektakel der Rallye Perú entgehen lassen wollte. Die Panamericana war mit Zuschauern dicht gesäumt und für den normalen Verkehr gesperrt, als die Autos Richtung Cusco durch den Ort donnerten. Nur die vielen freilaufenden Hunde sorgten bei manchem Rennfahrer für Verwirrung.

Die Baustelle "Erweiterung Consulta Externa" ruht weiterhin, da das Dachmaterial aus Cusco noch nicht eingetroffen ist. Bei der derzeitigen Regenperiode bin ich darüber aber auch nicht traurig.

Im Kinderhaus ist jetzt der obere Teil des hohen Treppenhauses verputzt und wir konnten das Arbeitsgerüst abbauen. Nächste Woche werden wir wohl den Innenputz im 2. Obergeschoss abgeschlossen haben und können eine Etage tiefer loslegen.

Vor dem Haus werden momentan die Betonpfeiler für die Einzäunung betoniert.

Für heute grüße ich euch herzlich aus Curahuasi!

Udo.