Facebook | 

Radio Diospi Suyana

Ein Panorama aus den Anden

Und Zeitangaben als Absichtserklärung

Unser rot-weißer Radioturm oberhalb der Stadt Sicuani macht einen fertigen Eindruck. Aber der Mann an der Spitze beweist, dass es noch ein wenig höher hinaufgehen wird. An der Basis fehlen noch die Elektrozäune auf den Mauern, das Dach des Geräteschuppens, die Türen und viele weitere Details. Seit zwei Monaten lautet die Antwort des Bauunternehmers auf die Frage nach der Fertigstellung seines Projektes: “Noch zehn Tage”. Irgendwann wird diese Aussage allerdings zutreffen.

Doris Manco, die Leiterin unseres Medienzentrums verhandelt in diesen Tagen wacker mit der lokalen Dorfgemeinschaft. Im Januar übernahmen neue Vertreter die Amtsgeschäfte und leider interessieren sich die Campesinos nicht mehr für alte Absprachen. Es zeigt sich einmal mehr, dass in der andinen Bergwelt heilige Schwüre, Versprechen, Unterschriften und Verträge herzlich wenig wert sind. Trotzdem muss man die Flinte nicht ins Korn werfen. In Peru sagt man: “Siempre hay una salida” (Es gibt immer einen Ausweg). Also werden wir in langen Sitzungen und endlosen Reden nach dieser Lösung suchen.

1 Antwort