Ein Nachmittag in San Antonio, Texas

Um die Mittagszeit traf Dr. John in San Antonio ein. Bei einem Essen in der Innenstadt wies Dr. John auf den langfristigen Bedarf des Missionsspitals an freiwilligen Mitarbeitern hin.

  

Der Chef der Nichtregierungsorganisation CHS war von der Geschichte und der Ausstattung des Hospitals Diospi Suyana begeistert. Während eines Brainstormings spielten die beiden mehrere Szenarien einer zukünftigen Kooperation durch. Texas mit seinem hohen Anteil an Spanisch sprechenden Bürgern ist für Diospi Suyana in vielerlei Hinsicht ein interessantes Pflaster.

Der Weiterflug des Missionsarztes nach Chicago scheint sich wegen eines Schneesturms im Norden der USA um drei Stunden zu verzögern.