Ein Gedanke, eine Email und das große Staunen

Freitag, der 30. Juli: Ich sitze an meinem Schreibtisch im Spital und lasse meinen Gedanken freien Lauf. Da kommt mir eine Idee. Wäre es nicht sinnvoll das Buch "Ich habe Gott gesehen" ins Englische zu übersetzen?

Ich erinnere mich an Janet Yachoua. Die Engländerin arbeitet in Wiesbaden in einem Übersetzungsbüro. Bis zum Jahr 2008 hat sie gelegentlich Texte für unsere englische Web-Seite übersetzt. Vielleicht könnte ich ja ganz vorsichtig bei ihr nachfragen.

Per Email strecke ich meine Fühler aus und frage Janet, was sie von so einer Idee halten würde.  

Samstag, der 31. Juli: Mich erreicht von Janet eine kurze aber spannende Antwort.

"Ob du es glaubst, oder nicht ….. ich habe gestern daran gedacht, das Buch zu übersetzen und ganz intensiv für dich gebetet … Stunden später mailst du mich an – sounds like a divine plan 🙂 When do you need it? / Janet

Janet hat die Übersetzung unseres Buches bereits begonnen. Wer weiß, vielleicht wird das Buch einmal in den USA viele Ärzte und Krankenschwestern motivieren bei Diospi Suyana mitzuarbeiten. /KDJ