Facebook | 

Radio Diospi Suyana

Ein Geburtstag ohne Torte

Am Abend im St. Josefs-Hospital

Eine Torte haben wir gar nicht dabei. Sie müsste ohnehin groß genug sein für 93 Kerzen. Meine letzte noch lebende Tante hat Geburtstag und sie verbringt ihn im 5. Stock des St. Josefs-Hospitals. Meine Frau und ich haben zwei Bananen mitgebracht. Die isst sie gerne.

Als wir das Zimmer betreten, liegt sie auf dem Bett und schläft. Schweigend stehen wir vor dem leblosen Körper und warten. Da öffnet sie die Augen. Wir versuchen einen Blickkontakt herzustellen. Doch kein Ton kommt über ihre Lippen. Die Lider fallen nach unten und leise treten wir wieder auf den Flur. “Wahrscheinlich werden wir sie auf dieser Erde nie wiedersehen!”, sage ich zu meiner Frau. Zurück zum Fahrstuhl dem Ausgang entgegen.

In der Familie meiner Mutter waren es zehn Geschwister. Wenn Tante Tina stirbt, ist eine Generation zu Ende.

Seit Beginn unserer Tätigkeit als Missionsärzte hat sie uns unterstützt. Und natürlich stand sie auch stets hinter Diospi Suyana.

Auf der Fahrt durch Wiesbaden kommen wir auf der Rheinstraße an der Hausnummer 93 vorbei. Hier verbrachte ich die ersten zwei Jahrzehnte meines Lebens in einem Bäckereibetrieb. Meine Eltern ruhen längst auf dem Friedhof vor der Stadt. Es war eine schöne Kindheit voller Liebe und Geborgenheit.

In der Nacht packen wir die Koffer und wenn die Sonne aufgeht, werden wir schon am Flughafen sein und am Gate warten. Abschied und Abreise. Ein Hauch von Wehmut. So ist das immer. Und Jesus Christus sprach von einer Welt ohne Trauer, Tränen und Schmerz. Das ist dann die finale Lösung in Gottes Gegenwart. Oder mit anderen Worten die Erlösung. /KDJ

1 Antwort
  1. Peter Hasselbach

    Auf der anderen Seite der Brücke liegt Deine Vollständigkeit, denn du wirst gänzlich in Gott sein und nichts Besonderes wollen, als nur IHM gänzlich gleich zu sein und IHN durch deine Vollständigkeit vollständig zu machen. Fürchte dicht nicht, zur Wohnstatt des Friedens und der vollkommenen Heiligkeit hinüberzugehen.
    (Ein Kurs in Wundern, S.339)