Ein Brunnen für das Missionsspital

Guido del Castillo, Chef und Inhaber der Minenfirma “MDH” machte gestern morgen ein weiteres erstaunliches Angebot. Er will im Februar einen kleinen Bohrturm von Lima nach Curahuasi bringen (> 900 km). Ziel der Übung: Eine Brunnenbohrung für das Missionsspital.

Bodenanalysen lassen auf Wasservorkommen unter dem Grundstück des Spitals schließen. Die letzte Sicherheit haben wir allerdings erst, wenn Wasser aus dem Loch sprudelt. Hoffentlich findet der Bohrer kein Öl.

“Ihr habt mal wieder Glück, sagte er im Gespräch zu Dr. John, wir haben die Ausrüstung, die Ihr braucht!”

So trägt das Glück den Namen “Guido del Castillo”. Aber in Wirklichkeit gibt es kein Glück, sondern nur die Fürsorge Gottes, seinen Segen.

Click to access the login or register cheese