Ein Bandoneon – die beste deutsche Erfindung für Südamerika

Als chromatische Concertina für die Diospi-Suyana-Schule

Der Musikunterricht des Colegios kann sich auf ein Bandoneon freuen, das in Fachkreisen unter dem Namen chromatische Concertina bekannt ist. Im Gegensatz zum Akkordeon hat eine Conzertina keine fest verbauten Akkorde, sondern durchgängig Einzeltöne. Obwohl das Instrument wohl aus Deutschland stammt, hat es in Südamerika für Furore gesorgt. Dort bereicherte es nicht nur den Tango, sondern traf mit seinem sanften bzw. schwermütigen Klang den Lebensnerv einer ganzen Kultur. So bezeichnet am die Concertina in Argentinien und Uruguay auch als die beste aller deutschen Erfindungen.

Wir danken der Familie Nabor aus Idstein für diese musikalische Sachspende.

Einen Kommentar schreiben