Ein Baby-Transportinkubator für Diospi Suyana

Eine Spende der Aumund Foundation aus den USA

Der Notfalltransport von Kleinkindern und Säuglingen ist nicht selten eine echte Herausforderung. Besonders, wenn sie während der Fahrt in der Ambulanz beatmet werden, muss auf alle Geräte absolut Verlass sein. Wir danken der Aumund Stiftung aus Deutschland, die eine Finanzspritze von der US-amerikanischen Aumund Foundation angeregt hat. Mit der Zuwendung erwirbt das Missionsspital einen speziellen Baby-Inkubator mit einigen zusätzlichen Gerätschaften für über 10.000 USD.

Die Hissin Medizintechnik GmbH aus Oberursel hat die entsprechende Technik zum besten Preis auf dem Markt zusammengestellt. Für Diospi Suyana koordiniert Tobias Lächele die Details. Das Ergebnis spricht von der Großzügigkeit der Aumund-Gruppe und dem Goodwill der Hissin GmbH.