Facebook | 

Radio Diospi Suyana

Eilmeldung um Mitternacht (Peruzeit): First Lady empfing Missionsärzte…

…in ihrem Haus

In der Nacht wurde Dr. Martina John um 2:30 Uhr an ihrer Haustür in Curahuasi abgeholt. Gegen 7 Uhr flog sie von Cusco nach Lima, wo sie am Flughafen auf ihren Mann und Pastor Oscar Suarez traf (2. v. rechts), den früheren Präsidenten des Evangelischen Kirchenrats. Es folgte der nächste Flug nach Cajamarca in Nordperu. Sr. Martin Chicona (ganz rechts) brachte die Drei mit seinem Allradwagen 7 Stunden ins Landesinnere zum Privathaus des neues Staatspräsidenten Pedro Castillo.

Obwohl seine Gattin Lilia Paredes (Bildmitte) am heutigen Freitag nach Lima reisen wird, um der Amtseinführung beizuwohnen, war die First Lady bereit sich den Vortrag der Johns anzuhören. Mit 140 Bildern umrissen Dr. Klaus und Dr. Martina John, was es mit Diospi Suyana auf sich hat. Sra. Paredes umarmte die Missionsärzte und bedankte sich für alles, was Diospi Suyana für die Ärmsten der Armen tut.

Die Johns luden das Präsidentenehepaar nach Curahuasi ein, um ihnen die Einrichtungen der Mission persönlich zu zeigen.

Wir danken der First Lady für ihr Interesse an Diospi Suyana. Es wurde offensichtlich, dass sie nicht nur ein großes Herz hat, sondern – wie auch die Mitarbeiter von Diospi Suyana – fest auf Gott vertraut.

In den nächsten Tagen werden wir die Hintergründe dieses Blitzbesuchs erläutern, der den Charakter einer Nacht-und-Nebel-Aktion hatte. Hätte Gott nicht das Drehbuch in allen Einzelheiten geschrieben, hätte dieses kurzfristig anberaumte Treffen niemals stattfinden können.

1 Antwort