Eilmeldung: Der Außenaufzug der Augenklinik ist in Betrieb

Ein historischer Moment am 30. Oktober um kurz nach 13 Uhr

Von der Idee bis zur Ausführung dürften gut und gerne drei Jahre vergangen sein. Vor einer knappen Stunde feierte Diospi Suyana die Jungfernfahrt des neuen Lifts.

Die Techniker Jamer Tirado und Alfredo Cruz (links) haben gute Arbeit geleistet. Augenärztin Dr. Ursula Buck im weißen Kittel weiß dieses Projekt zu schätzen. Der Fahrstuhl kann 13 Personen in den ersten Stock befördern. Eine gute Nachricht für alle sehbehinderten Patienten, die ab heute nicht mehr die Treppe hoch- bzw. runterstolpern müssen.

Ein ganz herzliches Dankeschön an die Genossenschaft GAT aus Deutschland. Dieser Firmenverbund hat dieses Vorhaben in einer gemeinsamen Kraftanstrengung geschultert. Ein Dank auch an Udo Klemenz und sein Team für den Bau des Schachts. Und Daumen hoch für Oebele de Haan, der das Dach und die nötige Plattform installiert hat.

Wir wünschen dem Aufzug eine rege Benutzung. Das Gebäude der Zahn- und Augenklinik wurde im Juni 2010 eingeweiht. Über 64.000 Patienten wurden bisher auf den beiden Etagen behandelt. /KDJ