Dr. John spricht vor Spitzenpolitikern aller Parteien

Auf Einladung des Präsidenten des peruanischen Parlamentes Dr. Alva Castro präsentierte der Missionsarzt die Geschichte von Diospi Suyana vor den Sprechern und Führern aller im Kongress vertretenen Parteien.

Im Herbst 2003 schliefen die Johns mit ihren Kindern auf einigen schmutzigen Matratzen am Boden eines Lehmhauses in Curahuasi. Vor den Toren der Stadt wollten sie auf sechs Anisfeldern ein modernes Krankenhaus im Vertrauen auf Gott bauen. Allerdings hatten sie kein Geld und ihre Vision war gänzlich unbekannt Am heutigen Nachmittag sahen in Lima Spitzenpolitiker aller Parteien an Hand eines PowerPoint Vortrages die märchenhafte Verwirklichung eines großartigen Traumes.

Im Vortrag betonte der Missionsarzt, dass das Hospital Diospi Suyana als "Krankenhaus des Glaubens" von der Wirklichkeit Gottes in dieser Welt zeuge.

 
Wie immer endete Dr. John seinen Bericht mit einem Vers aus dem Buch der Bücher. Alles, was er in seinem Leben wolle, sei Christus persönlich zu kennen und die reale Kraft seiner Auferstehung zu erfahren.  

Wir danken Gott für diese einzigartige Ehre.