Dominik Hüttner ermittelt über 81.000 Patientenbesuche

Obwohl es an allen Ecken und Enden an Ärzten mangelt, sind am Hospital Diospi Suyana bereits 81.137 Patientenbesuche registriert worden. Dominik Hüttner, der seit einigen Wochen in der Verwaltung des Krankenhaues mitarbeitet, hat dieses Ergebnis für Freitag, den 19. August 13:44 Uhr (Peruzeit) ermittelt.

Die überwiegende Mehrheit der Kranken sind Quechuas. Die Berglandindianer  in den Anden bleiben bis heute medizinisch extrem unterversorgt. Oft werden sie zudem an staatlichen Gesundheitseinrichtungen mit Herablassung und Gleichgültigkeit behandelt.

Wenn wir mehr Missionsärzte hätten, wäre es möglich noch wesentlich mehr Patienten zu helfen. Bitte beten Sie mit uns, dass sich weitere Ärzte zu einer langfristigen Mitarbeit entschließen. /KDJ