Diospi Suyana unterstützt das Nationale Peruanische Rehabilitationszentrum

Feierliche Übergabe in Anwesenheit der Miss Grand Peru 2020

Im letzten Container erhielt Diospi Suyana palettenweise orthopädische Hilfsmittel aus der Schweiz. Nach Sichtung des Warenbestandes durch unseren Orthopädie-Techniker Daniel Müller konnten wir einen Teil als Sachspende an das Nationale Peruanische Rehabilitationszentrum weiterreichen. Bei der gestrigen Zeremonie in Lima nahmen außer einigen Würdenträgern auch die Miss Grand Peru 2020, Srta. Samanta Batallanos, teil.

In einem Grußwort erläuterte Dr. John die Vision von Diospi Suyana als Werk des Glaubens. An Hand von einigen Beispielen legte er dar, wie die Güte Gottes in der Geschichte von Diospi Suyana bisher deutlich geworden ist. Die Generaldirektorin des Zentrums Dra. Vergara dankte für die Unterstützung. Sie schlug ein Abkommen vor, das eine Zusammenarbeit ihres Zentrums mit Diospi Suyana koordinieren solle.

Der Wert unserer Zuwendung lag bei über 200.000 Soles. Eine Kooperation zwischen beiden Einrichtungen könnte sich für die Bevölkerung Perus als segensreich erweisen.

Während der Zeremonie. Am Podium spricht die Generaldirektorin des Zentrums Dra. Lily Pinguz Vergara.
Der Haupteingang des Nationalen Rehabilitationszentrums
Dra. Vergara führt den Missionsarzt durch die vielen Gebäude. Das Gelände hat eine Größe von 3 Hektar.
Blick in eine der Hallen.