Diospi Suyana in Presseerklärung der Regierung

Deutsche Zeitung hebt die Arbeit des Hospitals Diospi Suyana in Apurímac hervor – Presseerklärung Nr. 312-08

Die deutsche Zeitung “Hamburger Abendblatt” (die Zeitung) mit dem größten Prestige und der höchsten Auflage Hamburgs veröffentlichte am letzten Samstag, den 27. September einen ausführlichen Bericht unter der Überschrift: “Der Doktor mit dem Draht zu Gott.”

Der Bericht bezieht sich auf das Hospital Diospi Suyana in Curahuasi, seine Geschichte und Bedeutung für die Bevölkerung der ärmsten Regionen des Landes.

Nach Verlautbarungen des Peruanischen Generalkonsulats in Hamburg hebt der Artikel die Arbeit des Doktors Klaus-Dieter Johns hervor, der die Initiative ergriffen hatte dieses Projekt voranzutreiben mit einem aktuellen Investitionsvolumen von 8 Millionen USD.

Das Hospital Diospi Suyana wurde von der First Lady Perus Pilar Nores de García eingeweiht und bietet seinen medizinischen Service in Curahuasi, Apurímac an. Die Mehrheit der Bevölkerung (Apurímacs) spricht Quechua und lebt unter Bedingungen extremer Armut.

Lima, 3. Oktober 2008