Diospi Suyana in altehrwürdiger Umgebung

Pfarrer Dietmar Bräunig hatte den Kontakt zu Diospi Suyana durch eine Weihnachtsspende seiner Gemeinde bereits Ende letzten Jahres hergestellt. Gestern erschien Dr. Klaus-Dieter John um den Dank des Vereins zu überbringen und das Krankenhausprojekt bei dieser Gelegenheit durch einen Vortrag zu erläutern.

Der Missionsarzt war von der Schönheit des Kirchenschiffes sichtlich beeindruckt, das in seinem Kern auf das Jahr 1275 datiert wird. Auch der Altar aus dem Jahr 1520 ist auf jeden Fall eine Reise nach Theuma im Vogtland wert.

Die Kirchengemeinde zeigte sich auch gestern von ihrer großzügigen Seite und gab Herrn John über 500 Euro mit auf dem Weg. Frau Kempe vom Vogtland Anzeiger versprach in ihrer Zeitung von diesem unvergesslichen Abend zu berichten.

Auf dem 1. Bild sind einige Besucher der Abendveranstaltung zu sehen.

Auf dem 2. Bild stehen Pfarrer Dietmar Bräunig, seine Enkeltochter und die Küsterin Frau Müller vor dem berühmten Altar von Theuma