Facebook | 

Radio Diospi Suyana

Diospi Suyana behält “Gemeinnützigkeit” in Peru

Ein Beamter des Finanzamtes hatte uns vor einer Woche informiert, dass die Erweiterung unserer peruanischen Vereinssatzung zu einem Verlust der Gemeinnützigkeit führen könnte. Insbesonders der Bau der Diospi-Suyana-Schule war Gegenstand dieser unerwarteten Diskussion.

Am Donnerstagmorgen stellte Dr. John der Chefin der Finanzbehörde in Cusco sowie zwei weiteren Mitarbeitern die Geschichte und Zielsetzung von Diospi Suyana vor. Die Direktorin des Finanzamtes sicherte nach dem Vortrag sofort ihre Hilfe zu. Noch am gleichen Nachmittag wurde der Fall zu Gunsten von Diospi Suyana bearbeitet.

Wir freuen uns sehr, dass der wohltätige Zweck von Diospi Suyana auch diesmal wieder von den Behörden gewürdigt worden ist. Wir danken Gott für den positiven Ausgang dieser Angelegenheit. Auch zukünftig werden peruanische Firmen ihre Spenden für Diospi Suyana bei der Steuer geltend machen können.