Facebook | 

Radio Diospi Suyana

Diese Torte lässt tief blicken

Fast zu schade zum Aufessen?

Tabitha Kühl erhielt unlängst zu ihrer Einsegnung eine einzigartige Torte. Links ist die junge Dame abgebildet bei ihrem Besuch in Peru vor einem Jahr. Rechts machen die bunten Klötzchen aus Marzipan deutlich, wofür ihr Herz schlägt: Diospi Suyana

Ihr Vater Tobias Kühl engagiert sich im Vorstand des Vereins und möglicherweise hat seine Leidenschaft für das Missionskrankenhaus seine  hübsche Tochter angesteckt. Die Kreation in den Farben Gelb Rot ist übrigens das Werk von Gabriele Schawer aus Oranienburg.

Ob Tabitha eines Tages selbst bei Diospi Suyana mitarbeiten wird, weiß natürlich niemand. Wichtig ist nur, dass Gott sie führt – durch das Leben und zum wahren Leben. So hat das ein weiser Mann vor 3000 Jahren ausgedrückt.

Das Hospital auf einer Torte. Rechts erkennt der Betrachter das Amphitheater in blau.