Die Kampagne: Wir suchen 100.000 USD in drei Tagen

Liebe Freunde von Diospi Suyana:

Da wir uns in der Endphase des Baus befinden, wissen wir, dass die Kosten des Spitals bei +/- 3,3 Millionen USD liegen werden. Damit bleiben wir im Bereich der ursprünglichen Planung, die von 3 Millionen USD (Netto) plus Steuern ausgegangen war.

Es war möglich den Preis zu halten, da viele Firmen mit Preisnachlässen geholfen haben.

Die aktuelle Situation ist wie folgt: 3,1 Millionen USD sind in den Bau investiert. Es fehlen noch etwas über 200.000 USD (6,5 %) um den Rest zu bezahlen.

Es ist unser erklärtes Ziel bis zur Einweihung am 31. August einige wesentliche Arbeitsvorgänge wie z.B. abgehängte Decken, Fliesen, Wasseranlage etc. zu beenden. Damit die Materialien noch rechtzeitig bestellt und auf der Baustelle eintreffen können, benötigen wir eigentlich bis zum Mittwoch den 22. August 100.000 USD (= 77.000 Euro).

Falls Sie bei dieser 72-Stunden-Kampagne mitmachen wollen, schreiben Sie bitte auf Ihre Überweisung das Stichwort: “Kampagne” Aber machen Sie nur dann mit, wenn Sie es gerne tun. Bitte fühlen Sie sich nicht gezwungen.

Wir werden bis zum Mittwoch mehrmals täglich auf der Web-Seite den aktuellen Stand veröffentlichen. Am Montag wird Olaf Böttger die ersten 10.000 USD nach Peru überweisen (Spendengelder der letzten Woche). Also fehlen nur noch 90.000 USD.

Ob die Aktion ein Erfolg wird, wissen wir nicht, aber wir legen sie in Gottes Hand.

Klaus-Dieter John

PS.: Von den geschätzten 2 Millionen USD für die Ausstattung des Spitals haben wir bereits 1.815.000 USD erhalten. Das heißt, insgesamt sind mit dem Kauf des Bauplatzes und den Kosten für die Planung etwas mehr als 5 Millionen USD unmittelbar in das Projekt geflossen. (Zuzüglich Ausgaben für viele verschiedene Posten, die etwa bei 10 % gelegen haben. Noch vor 2 Jahren erschien es menschlich völlig unmöglich, dieses Ziel zu erreichen.

Click to access the login or register cheese