Die Broschüre entsteht auf Spanisch

Mit Hilfe der Agentur McCann Erickson arbeiten wir in Peru an einer spanischen Fassung der Broschüre. Sie wird wie die deutsche 28 Seiten umfassen.

Um das Krankenhaus in seinem aktuellen Zustand zu zeigen, wanderte Michael Mörl wieder zu den Gipfeln empor.

Als Fortschritte zu früheren Aufnahmen zeigt das Bild nun folgende Veränderungen:

1. Die Photovoltaik-Anlage von juw ist sichtbar.

2. Die zementierte Rundstraße ist aus der Ferne gut erkennbar.

3. Die neue Schreinerei trägt ein Dach.

4. Die Außenanlagen sind größtenteils begrünt.

Durch einen Klick auf die linke Maustaste können Sie das Bild vergrößern.

(Drei Fotos)