Die Arbeiten am Brunnen gehen weiter

Alles braucht seine Zeit. Nach einer mehrwöchigen Pause hat ein Team von erfahrenen Brunnenbauern die Arbeiten wieder aufgenommen.

Das ist die aktuelle Situation:

1) Es besteht ein Schacht von 32 Meter Tiefe.

2) Der Brunnen ist unten mit Wasser vollgelaufen.

Das ist das Ziel:

1) Bis auf 65 Meter Tiefe soll gebohrt werden.

2) Danach müssen Rohre und eine Pumpe verlegt werden.

Die Kosten des Projektes trägt die Firma MDH von Ing. Guido del Castillo.

(Drei Fotos)