Facebook | 

Radio Diospi Suyana

Der nächste Turm geht bald auf Sendung

Noch wenige Tage Geduld

Seit zwei Tagen wird an einem geheimen Ort fieberhaft gearbeitet. Techniker befestigen Antennen und richten Transmisoren ein. Wie immer fehlte das eine oder andere Teil. Trotz Rückschläge kam das Team gut voran. Wenn die Anlage endlich eingeschaltet wird, können 100.000 potentielle Hörer das Radio Diospi Suyana empfangen. Ein Dankeschön an alle, die so hart geschuftet haben.

Am Zielort muss mit Muskelkraft abgeladen werden.
1000 Handgriffe, große und kleine Arbeiten.
Don Elogio an einem Schaltkasten
Zwei Schwindelfreie befestigen die Antennen und verlegen Leitungen.

Das Werk Diospi Suyana besteht aus Krankenhaus, Schule, Medienzentrum und Kinderclubs. Alle Abteilungen liegen auf Wachstumskurs. Die Arbeit ist von der Fürsorge Gottes abhängig und wird durch die Treue unserer Unterstützer am Leben gehalten.