Facebook | 

Radio Diospi Suyana

Der Baubericht: Kurz und knapp

Ende Mai

Liebe Diospi Freunde und Leser des Bauberichts, ich hoffe, ihr hattet einen schönen Himmelfahrtstag und viele von euch werden noch ein verlängertes Wochenende genießen können. Es sei euch gegönnt! Wir haben eine volle Arbeitswoche die erst am Samstagmittag um 12.00 Uhr endet.

Inzwischen sind die Mauerarbeiten auch im vorderen Teil des Gebäudes weitestgehend abgeschlossen. Jetzt müssen noch einige Aussteifungsstützen, sowie Fenster- und Türstürze in diesem Bereich eingeschalt und betoniert werden. Zeitaufwendige Kleinarbeit die man nicht groß sieht.

Die breiten 3,00 m auskragenden Balkone auf der Nord- und Westseite des Gebäudes sind eingeschalt und die Eisenflechter haben angefangen die Bewehrung zu verlegen.

Die Einschalarbeiten für den nächsten Deckenabschnitt (Gruppenraum 2 + 3) sind in vollem Gang. Bis zum Betonieren des ersten Deckenabschnitts liegt aber noch viel Arbeit vor uns.

Bis zur nächsten Woche liebe Grüße und Gottes Segen wünscht, Udo

Die Installationswand zwischen den Toiletten wird mit Betonhohlblocksteinen gemauert.
Die Toilettentrennwand ist links hochgemauert. Weiter hinten sind die Fensterstürze zum Betonieren eingeschalt.
Mit vereinten Kräften werden Eisen abgeladen.
Und danach auf die Schalung zum Verlegen hochgezogen.
Dreikantleisten, Tropfkanten oder Wassernasen werden am Rand der Balkonplatte aufgenagelt.
Die unteren Eisen für die Balkonplatte werden verlegt.
In den Unterrichtspausen wird fleißig Fußball gespielt.
Das Traggerüst für die Decke im Gruppenraum 3 steht und ist ausnivelliert.
Sogenannte Dados-Betonabstandhalter für die Bewehrung kommen in Peru nicht aus dem Baumarkt, sondern werden von Hand betoniert.
Blick auf die Baustelle am 28. Mai 2019