Facebook | 

Radio Diospi Suyana

Der Ausbau des Krankenhauses: So schnell geht das

Der Betonlift im Einsatz

Ein Teilabschnitt der Decke ist gegossen

Liebe Diospi Suyana Freunde, ich bin dankbar und froh, dass wir das erste Etappenziel bei den Aufstockungsarbeiten des Hospitals in dieser Woche erreicht haben. Die Dachgeschossdecke (42 m³ Beton ) des ersten Bauabschnittes ist betoniert. Mit allen verfügbaren Kräften wurden die zeitaufwendigen Bewehrungsarbeiten bewältigt. Da uns hier keine Baustahlgewebematten zur Verfügung stehen, muss das Baustahlgeflecht aus Einzelstäben mit Bindedraht zusammengebunden werden. Am Betoniertag mussten uns noch Leute aus anderen Abteilungen ( Schreiner, Gärtner, Werkstatt und Maler ) mithelfen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit dem Betonlift, die aber glücklicherweise dank unseres versierten Werkstattmeisters Oebele de Haan schnell behoben werden konnten, lief alles wie “geschmiert”. Kurz nach 17.00 Uhr war der Beton eingebracht.

Im zweiten Bauabschnitt werden jetzt die Mauerarbeiten fortgesetzt und die ersten Vorbereitungsarbeiten für den dritten Abschnitt haben begonnen. Leider ist das Abstemmen von verschiedenen Betonstützen mit erheblicher Lärmbelästigung für die darunter liegende Station verbunden. Vorsorglich habe ich schon einmal ein Dutzend Ohrenschützer an die Schwesternstation abgegeben.

Im Mediencenter ist jetzt in den Tonstudios der Teppichboden verlegt und im Fernsehstudio werden weitere Malerarbeiten ausgeführt. Leider haben uns die Antennenbauer “total versetzt”.

So viel vom Bau für diese Woche aus Curahuasi. Ein gesegnetes Wochenende und viel Spaß beim Baden wünscht, Udo

Die Eisen werden ohne Kran hochgezogen
Die Eisen werden ohne Kran hochgezogen.
Die Bewehrung ist verlegt
Die Bewehrung ist verlegt.

Harte Handarbeit
Harte Handarbeit
Der Betonkuebel wird entleert
Der Betonkübel wird entleert.
Auf den letzten Quadratmetern wird es eng
Auf den letzten Quadratmetern wird es eng.
8 Nach getaner Arbeit schmeckt die Inca-Cola
Nach getaner Arbeit schmeckt die Inca-Cola.

Der Teppichleger bei der Arbeit
Der Teppichleger bei der Arbeit.
Blick in ein zukuenftiges Tonstudio
Blick in ein zukünftiges Tonstudio