Facebook | 

Radio Diospi Suyana

Der allererste Arztbesuch

Patientin von Malte slider

Dr. Malte Schmidtpott berichtet

Die weit abgeschieden auf dem Land wohnende Quechua-Indianerin mit dem schönen Namen Pastora („Hirtin“) Q. war noch nie in ihrem Leben bei einem Arzt. Ihre Tochter brachte sie zum Hospital Diospi Suyana, da sie seit über 12 Jahren an folgenden Symptomen litt: Schmerzhafte und steife Gelenke; eine Haut, die immer enger und straffer zu werden scheint, sowie immer stärker werdende Schwierigkeiten beim Schlucken.

Ich diagnostizierte bei ihr eine sogenannte Sklerodermie, eine seltene Erkrankung des rheumatischen Formenkreises. Zum ersten Mal in ihrem Leben wurden ihr Medikamente verschrieben. Da sie sehr arm ist, konnten wir ihr durch Spenden einen Großteil der Kosten für die Diagnostik und Therapie erlassen. Pastora kommt jetzt regelmäßig in die Sprechstunde zu Kontrollen. Für Menschen wie sie ist dieses Missionskrankenhaus da!” /MS