Facebook | 

Radio Diospi Suyana

Das war das Jahr 2016 – Juli bis Dezember

juli-selbstverteidigung

Sechs Monate, die wir nie vergessen werden

Zwei Wochen nach der Vergewaltigung einer freiwilligen Mitarbeiterin aus der Schweiz organisierte die örtliche Polizei am 30. Juli für die Frauen unserer Mission einen Selbstverteidigungskurs. Die Damen imponierten durch großes Talent und ihre tapfere Einstellung.

august-feier-medienzentrum
400 Gäste freuten sich im Schein der Abendsonne über das Ereignis.

Am 31. August eröffnete Diospi Suyana einen neuen Arbeitszweig. In Anwesenheit der früheren First Lady Perus, Pilar Nores, und des Verwaltungsdirektors der Politik-Zeitschrift Caretas, feierten wir die Einweihung unseres Medienzentrums.

august-rotes-band
Der dritte Besuch von Pilar Nores.

Nach der Einweihung des Spitals am 31. August 2007 und der Gründung unserer Zahn- und Augenklinik am 26. Juni 2010 folgte nun die Inbetriebnahme unseres Medienzentrums “Diospi-Suyana Radio TV”. Unter dem Slogan “Mit der besten Botschaft für die Welt” planen wir langfristig ganz Peru mit einem hochwertigen Radioprogramm zu erreichen. Im näheren Einzugsgebiet unterhalten wir auch einen Fernsehkanal.

september-canal-4-in-der-kirche
Ein Fernsehteam von America TV im Morgengottesdienst.

Der größte Fernsehsender Perus “America TV” drehte am 20. September im Spital und an unserer Schule. In den Tagen danach wurden zwei Reportagen von jeweils acht Minuten auf Kanal 4 und Kanal N ausgestrahlt. Schätzungsweise eine Million Peruaner sahen die überaus positive Berichterstattung.

devenish-school-3-oktober-2016-slider-ws-980x360
Vor 400 Schülern der Devenish School in Enniskillen, Nordirland

Im Oktober hielt Dr. John eine Serie von Vorträgen in Irland und Nordirland. Die Missionsärzte John haben damit 23 Länder besucht, um Diospi Suyana als Glaubenswerk bekanntzumachen.

oktober-caretas
In der Zeitschrift Caretas

Das politische Enthüllungsmagazin Caretas widmete vier ganze Seiten dem Thema: Diospi Suyana. Es war der frömmste Artikel seit der Gründung des Journals im Jahr 1950. Der Veröffentlichung waren lange Diskussionen unter den Editoren der Zeitschrift vorausgegangen.

oktober-beatmungsgeraet
Ein neues Beatmungsgerät

Im Oktober erhielt Diospi Suyana drei Großspenden. Die Lübecker Firma Dräger sponserte unter anderem ein neues Anästhesiegerät sowie mehrere Bilirubinmeter. Der Wert der Gesamtspende überstieg 70.000 Euro.

oktober-agfa
Agfa ist mit Diospi Suyana schon seit acht Jahren freundschaftlich verbunden.

Die Agfa-GmbH schickte ein neues Digitalisierungsgerät für die Röntgenabteilung im Wert von 17.000 Euro.

oktober-rix-kompressor
Oebele de Haan, Leiter der Werkstattabteilung und Bauingenieur Udo Klemenz wissen den Wert des Kompressors zu schätzen.

Aus Kalifornien erhielt Diospi Suyana einen nagelneuen Kompressor für die Sauerstoffanlage. Die Spende von Rix Industries lag bei 20.000 €.

oktober-21-ausstellung
Viele hatten der Eröffnung unserer Kunstausstellung entgegen gefiebert.

Am Freitag, dem 21. Oktober war es endlich soweit. Eltern, Lehrer, Schüler und interessierte Curahuasinos betraten staunend die zukünftige Mensa der Schule. Die Kunstwerke der Vernissage umfassten 22 Zeichnungen, einige Ölbilder sowie eine Fotocollage. Die Kolumbianerin Manuela Lara hatte diesen kulturellen Höhepunkt organisiert. Direktor Christian Bigalke leitet die Schule mit viel Geschick und größtem Einsatz.

november-brunnen-schule
Ob wir Wasser finden werden?

Wegen der chronischen Wasserknappheit in Curahuasi ließ Diospi Suyana auf dem Schulgrundstück einen Brunnen bohren. Das Projekt mit einem Finanzvolumen von rund 25.000 € endete erfolgreich.

november-david-brady-op
Im November führte Urologe Dr. David Brady seine 1.500ste Operation am Missionsspital durch. Wegen seiner hervorragenden Ergebnisse ist der Andrang groß. Meist besteht eine Warteliste von vier Wochen.

Am Hospital Diospi Suyana wird in den Bereichen Allgemeinchirurgie, Gynäkologe und Geburtshilfe, Urologie und Augenheilkunde operiert. Ab März 2017 soll unter Leitung von Dr. Tim Boeker noch die Traumatologie hinzukommen.

november-kinderfest-2
Schlangen von Kindern wohin man schaut

Unter Federführung von Patricia Piepiora organisierten die Diospi-Suyana-Kinderclubs am 26. November ein großes Kinderfest im eigenen Amphitheater. 800 Kinder und Erwachsene nahmen an der Feier teil.

november-kinderfest
Eine festliche Stimmung. Sommernachtstraum im November. In Peru ist das möglich.

Das Event endete mit einem Musical, das etwa 50 Kinder der Diospi-Suyana-Schule unter Leitung von Sophia Oester aufführten. Die Kinderclubs sind der älteste Arbeitszweig von Diospi Suyana in Peru. Der erste Club wurde im November 2005 von Lyndal Maxwell und Dr. Martina John gegründet.

november-ursula-lizenz
Dr. Ursula Buck strahlt über das ganze Gesicht.

Nach einem langen Behördenweg von zwei Jahren überreichte der Dekan der Ärztekammer Apurimacs unserer Augenärztin Dr. Ursula Buck ihre Lizenz. Der Festakt fand am 28. November in Abancay statt. Derzeit verfügen vier Missionsärzte von Diospi Suyana über eine lebenslange Lizenz.

dezember-klaus-auf-der-bank-megaphon
Dr. John spricht mit dem Megaphon in der Hand zu den erregten Menschen am Haupteingang.

Der Ansturm der Patienten auf das Hospital Diospi Suyana nimmt von Jahr zu Jahr zu. Die Patienten kommen größtenteils aus den Bundesstaaten Cusco, Puno, Madre de Dios und Apurimac. Am 5. Dezember forderten 200 aufgebrachte Peruaner Einlass ins Missionskrankenhaus. Drinnen hatten 300 Menschen, Patienten und Angehörige, die Kapazität des Wartesaals längst überschritten.

ausbau-spital-slider
Blick auf den Ausbau des Hospitals

Bis Dezember 2016 hat das Team um Bauingenieur Udo Klemenz den Rohbau abschließen können. Ab Januar 2017 wird der Innenausbau in Angriff genommen.

dezember-weihnachten
Eine Weihnachtsfeier wie in der Sardinenbüchse

Für die Mitarbeiter von Diospi Suyana war das betriebliche Weihnachtsfest am 15. Dezember sicherlich der Höhepunkt des Jahres 2016. Obwohl 224 Gäste die Bewegungsfreiheit aller Teilnehmer extrem einschränkten, freute sich jeder über diese teils lustige, teils andächtige Feier.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Ein Weihnachtsgottesdienst zum eigentlich Grund von Weihnachten. “Christ der Retter ist da!”

Sechs Tage später feierten Schüler, Lehrer und Eltern die Geburt Jesu Christi in der Sporthalle der Schule.

Die Rückblende auf das Jahr 2016 zeigt, dass Diospi Suyana in allen Arbeitsbereichen gewaltige Fortschritte machen konnte. Wir Mitarbeiter vertrauen auf Gott und wir wollen Ihm mit dem was wir tun ehren. Die erstaunliche Entwicklung unseres Werks lässt sich nur unzureichend mit harter Arbeit erklären, wohl aber mit dem überschwänglichen Segen Gottes.

Wir danken unseren Freunden in aller Welt, die Diospi Suyana unterstützen. Und wir wünschen ihnen allen einen guten Start ins neue Jahr. /KDJ

2 Kommentare
  1. Dr. Geister

    Danke dem fantastischen Team von Diospi-Suyana und dem noch viel fantastischeren Gott, der durch seine Liebe soooo viele Herzen und Hände bewegt hat.

  2. Dag Dittert

    Zum Jahresbeginn rufe ich Euch den Mut zu, den Ihr im Vertrauen auf unseren Herrn immer wieder an den Tag legt. Damit ehrt Ihr alle unseren in so vielfältiger und besonderer Weise. Ich wüsste nicht, wie es besser gehen sollte. An Eurer Liebe wird man IHN erkennen.