Das mysteriöse Buch im Flugzeug

Das Buch "Ich habe Gott gesehen" zieht mittlerweile weite Kreise. Wir erhalten Zuschriften aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden und den USA.

Mit der ausdrücklichen Genehmigung des Verfassers veröffentlichen wir Auszüge einer Email, die uns am Montag aus den Niederlanden erreicht hat.

"Vor etwa einem Monat fand meine Tochter im Flugzeug auf dem Flughafen in London ein Buch. Sie fragte herum, aber niemand schien das Buch zu vermissen. Sie nahm es mit nach Hause und gab es mir. Es war das Buch "Ich habe Gott gesehen!" Ich weiß nicht, ob Gott eine besondere Absicht hatte mir dieses Buch zu schicken.

Ich begann das Buch während meiner Anfahrt zum Arbeitsplatz zu lesen (drei Stunden am Tag). Es ist wirklich ein besonderes Buch.

… Ihre Geschichte hinterließ bei mir tiefe Spuren. Obwohl ich an Gott glaube, habe ich aber nicht sonderlich viel gebetet. Nachdem ich das Buch gelesen hatte, fing ich an zu beten, für mein Enkelkind, meine Familie usw.  Auch die Botschaft "gebe niemals auf, sondern mach weiter!" ist mir sehr wichtig.

Ich werde von nun an die Webseite des Hospitals Diospi Suyana verfolgen. …

Peter H. (aus dem Englischen übersetzt)

Click to access the login or register cheese